Mittelstand wehrt sich gegen Klimaschutzpläne der EU-Kommission

Im deutschen Mittelstand regt sich Unmut gegen die Klimaschutzpläne der EU-Kommission Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) forderte in einem Schreiben an Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), dass sich die Regierung dem Paket „Fit for 55“ entgegenstellt.Andernfalls drohe der „Niedergang ganzer Industriezweige“. Der BVMW verwies am Donnerstag (19. August) vor allem auf das Problem der schon jetzt … Continue reading Mittelstand wehrt sich gegen Klimaschutzpläne der EU-Kommission

Gesetzesvorhaben EU-Klimapläne: Mittelstand schreibt Brandbrief an Altmaier

Deutschlands größter Mittelstandsverband fürchtet den Niedergang ganzer Industriezweige. Helfen sollWirtschaftsminister Altmaier. Deutschlands größter Mittelstandverband hat in einem Brandbrief Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) aufgefordert, sichden Klimaplänen der EU-Kommission entgegenzustellen. „Sollten die Pläne der Kommission in der bisherigen Form Realität werden,drohen gerade dem Wirtschaftsstandort Deutschland ein nicht wieder gutzumachender Verlust an Attraktivität und der Niedergang ganzerIndustriezweige“, heißt … Continue reading Gesetzesvorhaben EU-Klimapläne: Mittelstand schreibt Brandbrief an Altmaier

EUROPÄISCHES KLIMAPAKET WIRD ZUR BELASTUNGSPROBE FÜR DEN DEUTSCHEN MITTELSTAND

JUL 15, 2021 | WIRTSCHAFT„Die Pläne von Kommissionspräsidentin von der Leyen werden den unternehmerischen Mittelstand in Deutschland als Herz der klimaneutralen Wirtschaftstransformation besonders hart treffen.“ Dies erklärte BVMW Bundesgeschäftsführer Markus Jerger zur Vorstellung des Fit for 55-Pakets der Europäischen Kommission.„Bereits unter den geltenden Flottengrenzwerten wären bis 2030 bis zu 215.000 Arbeitsplätze im Automobilsektor von der … Continue reading EUROPÄISCHES KLIMAPAKET WIRD ZUR BELASTUNGSPROBE FÜR DEN DEUTSCHEN MITTELSTAND

Mittelstand für sofortige Einführung des Cell Broadcast-Warnsystems. Der BVMW hat die verzögerte Einführung des Cell Broadcast-Warnsystems für den Katastrophenschutz als unverantwortlich kritisiert. Das System werde in anderen Ländern seit Jahren erfolgreich eingesetzt, so Bundesgeschäftsführer Markus Jerger.