Kritik am verlängerten Lockdown

„Der Coronagipfel ist ein weiterer Beweis der Unverbindlichkeit der Politik und der Gipfel der Enttäuschungen für den Mittelstand”, so Bundesgeschäftsführer Markus Jerger .”Es fehlen noch immer ein verbindlicher Fahrplan für den Lockoff der Wirtschaft sowie ein Wirtschaftsgipfel mit Experten des Mittelstands, den Gewerkschaften und der Politik.”

Der BVMW kritisierte, die Bundesregierung vertröste den Mittelstand mit unverbindlichen Versprechungen und lasse diesen “bettelnd am Tropf der Überbrückungshilfen hängen.” Die traurige Wahrheit sei, dass die politischen Maßnahmen und Entscheidungen gegenwärtig gerade noch von 40 Prozent unterstützt werden würden –  jedoch die grosse Mehrheit die Maßnahmen kritisch sehen oder sogar kategorisch ablehnen würden. Die Stimmung der Mittelständler sei gekippt.

Die Krise würde sich zu einer Wirtschaftspandemie entwickeln, die die Kraft unseres Landes und den hart erarbeiteten Wohlstand nachhaltig beschädige.