Unternehmer-Gespräch mit dem Mittelstandsbeauftragten der Deutschen Bundesregierung

Thomas Bareiß ist ein deutscher Politiker und seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und ist Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie. In seinen Zuständigkeitsbereich fallen die Energie- und die Mittelstandspolitik. Darüber hinaus ist er der Beauftragte der Bundesregierung für Tourismus und für Mittelstand.

Staatssekretär Thomas Bareiß im Dialog mit dem Mittelstand

Als Mittelstandsbeauftragter setzt sich Thomas Bareiß dafür ein, die Wettbewerbsfähigkeit, Innovationskraft und Beschäftigung in der mittelständischen Wirtschaft weiter zu stärken. Besonderer Fokus ist die Förderung kleiner und mittelständischer Unternehmen. Im Fokus stehen dabei Themen wie Fachkräftegewinnung, Bürokratieabbau, Existenzgründung und Unternehmensnachfolge. Thomas Bareiß leitet zudem die von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ins Leben gerufene Mittelstandsstrategie „Wertschätzung, Stärkung, Entlastung“ in Zeiten von Digitalisierung, demografischem Wandel und Klimawandel.

(links:) Markus Jerger, Bundesgeschäftsführer Der Mittelstand BVMW
mit Familien-Unternehmer beim Mittelstandstalk mit Staatssekretär Thomas Bareiß

Der Mittelstand BVMW setzt sich für den Klimaschutz ein und unterstützt deshalb die Energie- und Klimawende. Die meisten KMU setzen in Energiefragen auf Energieeffizienz, Eigenstromerzeugung und Nachhaltigkeit. Als Deutschland´s größter freiwillig organisierte Unternehmer-Verband setzt sich der BVMW neben der Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit auch für die Bezahlbarkeit von Energie ein. Nur wenn der Standort Deutschland für den Mittelstand bezahlbar bleibt, kann dieser sich insgesamt stabil und nachhaltig entwickeln.

“Unser Ziel muss sein Innovationen zu fördern, die sowohl ökonomische als auch ökologische Resultate erreichen.”

Markus Jerger
Der Mittelstand BVMW

Vor dem Hintergrund, dass der Klimawandel voranschreitet, muss die Politik im Rahmen der Energiewende die richtigen Rahmenbedingungen setzen. Klimawandel und der Verlust an Biodiversität sind als die bestimmenden Herausforderungen unserer Zeit nicht klein zu reden. Der Umgang mit ihnen bestimmt, wie nachfolgende Generationen leben werden.